Das wohl größte Ziel


Genau genommen, sind es zwei große Ziele. Der Gnadenhof und der Generationenhof, die letztendlich ineinander verschmelzen. 

 

Der Gnadenhof wird Tieren eine Heimat geben, die zu alt oder gehandicapt sind oder ein zu schlechtes Leben fristen mussten, um sie unter akzeptablen Umständen vermitteln zu können. Betreut werden die Tiere von ehrenamtlichen Fachkräften und unseren Tierschützern. Alt und Jung, Jugendliche und Senioren werden sich Seite an Seite - entsprechend ihrer Fähigkeiten - um die Tiere kümmern. 

Der Generationenhof wird das noch größere Projekt. Wir planen, attraktiven Wohnraum für die Generation 55+ zu bauen, die sich als Graues Gold und nicht als Altes Eisen versteht. Barrierefreie Apartments und Eigentumswohnungen inmitten der engagierten Tierpfleger und Helfer. Eine Oase inmitten der Schnelllebigkeit unserer Zeit. 

 

Im Generationenhof wird den Tieren und ihren Haltern ein harmonisches Zuhause geboten, denn niemand sollte sich im Alter von seinen Haustieren trennen müssen. Hier sind Sie zusammen willkommen. 

 

Helfen Sie uns, dass diese Visionen Wirklichkeit werden!